dwirkzeitawirkzeitnwirkzeitkwirkzeitswirkzeitawirkzeitgwirkzeituwirkzeitnwirkzeitg
22o72o17
 
 
 
 
wirkzeitcorporate design
wirkzeitwebsiteentwicklung
wirkzeitlogodesign
wirkzeitprintmedien
wirkzeitunix & windows support
wirkzeitbusiness & home schulungen
 
 
// d a n k s a g u n g
 
 

 

Es ist schon etwas ungewöhnlich in einer Website eine Danksagung unter zu bringen. Nichts desto trotz, möchte ich, möchten wir uns ganz herzlich bei all unseren Kunden der ehemaligen Medienwerkstatt Eifel bzw. wirkzeit bedanken.

Danke, dass Sie uns alle treu geblieben sind und auch in der Zeit des Umbaus (neben der Website wurde auch ein wundervoller Platz im bergischen Land umgebaut) immer Verständnis für ALLES hatten.

Bedanken möchte ich mich auch bei meinem Vater, der mir mit 13 Jahren den ersten Computer schenkte (Das ist nun 32 Jahre her) :-).

Bedanken möchte ich mich auch bei mir selber, dass ich mir nach 6 Jahren endlich die Zeit genommen habe und in Muße und Sorgfalt an diesem, unserem eigenen Projekt zu arbeiten und es fertig zu stellen.
Danke auch an den Wasserkocher, der mich mit ungefähr 5oo Litern heißem Wasser für guten Tee versorgt und dessen rotes Licht, mich auch in tiefster Nacht unermüdlich begleitet hat :-).

Ebenso danke ich meiner Tochter Lisa-Marie die mich immer wieder daran erinnert, das Freiheit im Kopf entsteht und das es auch sehr gute ethisch und moralische Entwicklungen in dieser Zeit gibt.
Vielen Dank das es dich gibt!

Lisa-Marie Sommer 2o13

Auch möchte ich mich bei Hermann Klöser bedanken. Für seine Hilfe in komplizierten Zeiten die nun schon einige Jahre vorbei sind ;-). Du warst stets eine Gute Orientierung für den nächsten präsenten Schritt in meinem Leben. Schön wenn man Ihn irgendwann geht und sich durch die kleine Öffnung zwängt!

Mein Dank gilt auch dem Landesverband der Volkshochschulen e.V. in Düsseldorf, Frau Kilp-Adanmolate und Frau Pieper-Sentürk sowie dem Ministerium für Schule und Weiterbildung von NRW Frau Maschner.
Ich darf seit vielen Jahren an unserer Zukunft im Bildungwesen, der Alphabetisierung, Grundbildung und des Zweiten Bildungs Weges (ZBW) in NRW mitarbeiten.
Die Arbeit mit beiden ist stets eine große Freude und läßt mich zusammen-leben und zusammen-arbeiten in einer zeitgemäßen, demokratischen Gesellschaft hautnah erfahren!
Ich persönlich, kann mich völlig mit Ihren Werten und Vorstellungen identifizieren.

In unendlichem Dank verpflichtet sehe ich mich meinen geistigen Führern S.H. Dalai Lama und S.H. the XVII. Gyalwa Karmapa Urgyen Trinley Dordsche verplichtet. Der Sangha der Karma Kagyü Gemeinschaft dem Kamalashila und dem Retreatzentrum in Halscheid Karma Tekchen Yi Ong Ling gilt ebenfalls mein großer Dank. Lama Kunga und Evelin, Gisela und Anja sind ein großer Fels in meinem Leben geworden!


Reichshof / Alpe, den 25. Juli 2o17

spacer
Thorsten Muder


 

 
© 2o17 w i r k z e i t __design & technologie